Rubriken: alle

DruckversionAnsicht AktualisierenÜbersicht über alle Themen anzeigen Zum vorherigen ThemaThemenwechselZum nächsten Thema
Datum Diskussionsverlauf

IMFW 06N

15.08.2011  19:18
von: Jens

Hallo zusammen,

haben nun das Heft durchgearbeitet. Traue mich aber bisher nicht es wegzuschicken. Ich habe mich sehr schwer bei der Aufgabe 5 getan und habe es nun alles ein wenig zusammenfassend geschrieben. Könnt ihr mir evt. sagen wie ihr es findet oder wenn ihr evt. Verbesserungsvorschläge habt??

Danke

5.) Erläutern Sie, wie die Grundsätze für das Lernen bei einem Auszubildenden in der Praxis Anwendung finden. Wichtig sind hierbei Ihre eigenen Erläuterungen und der Praxisbezug.

- Prinzip der Fasslichkeit:

Der Ablauf der Unterweisung, die korrekte Auswahl des Wortschatzes einfach aufgebaute Erläuterungen sind Notwendig, um dem Auszubildenden eine anschauliche und verständliche Ausbildung zu garantieren.

Der Auszubildende soll lernen, bei auftretenden Problemen sich nicht einschüchtern zu lassen, sondern Fragen an den Ausbilder zu stellen. Somit wird die Ausbildung für ihn begreiflich und er wird in der Lage sein, diese für sich selbst verständlich zu machen.

Es bedeutet, dass die Fähigkeiten des Auszubildenden nicht mit zu hohen Ansprüchen überfordert werden.

- Prinzip der Zielklarheit:

Das Ziel der Unterweisung muss für den Auszubildenden klar erkenntlich sein und er muss dieses eigenständig erklären können. Zudem muss er in der Lage sein, den Selbstzweck der Ausbildung zu verstehen. Die Verbesserung seiner eigenen Leistung und Fähigkeit ist Zweck der Unterweisung.

Es bedeutet, dass der Auszubildende die Zeile der Unterweisung erkennt.

- Prinzip der Praxisnähe:

Die Ausbildung ist darauf ausgelegt die vermittelten Kenntnisse direkt in die Praxis umzusetzen. Hierbei wird Wert darauf gelegt, dass der Auszubildende sein Handeln als zweckmäßig und authentisch sieht.

Es bedeutet, der Auszubildende wendet den Inhalt der Unterweisung praktisch an.

- Prinzip der Anschaulichkeit:

Der Fortschritt der Unterweisung muss für den Auszubildenden greifbar sein, damit es ihm möglich ist, die einzelnen Schritte zu verstehen und Zusammenhänge in den Arbeitsschritten nachempfindbar sind.

Es bedeutet, dass der Auszubildende nicht im Verlauf einer Unterweisung die Übersicht verliert.

- Prinzip der Altersgemäßen Entwicklungsanpassung:

Die Ausbildung muss derart angelegt sein, dass sie auf den Auszubildenden zugeschnitten ist. Hierbei werden Schwächen und Stärken des Auszubildenden berücksichtigt. Den individuellen Kenntnissen und Fertigkeiten des Auszubildenden wird Rechnung getragen und dadurch eine Optimierung der erbrachten Leistung angestrebt.

Es bedeutet, innerhalb der Ausbildung wir die Leistungsfähigkeit des Auszubildenden berücksichtigt.

- Prinzip des selbstständigen Handelns:

Mit Hilfe der selbstständigen Arbeit bekommt der Auszubildende eine größere Sicherheit im Aufgabenbereich. Er wird durch den Erfolg motiviert und bekommt dadurch mehr Selbstvertrauen und Sicherheit in den ihm zugeteilten Aufgaben.

Es bedeutet, dass der Auszubildende das gelernte selbst umsetzt.

- Prinzip der Erfolgssicherung:

Schwächen bei der Umsetzung des Erlernten können durch eine Kontrolle festgestellt und zur weiteren Festigung des Wissens trainiert werden. Hierbei ist zu beachten, dass der Auszubildende bei auftretenden Problemen die Kenntnisse nicht von Grund auf neu vermittelt bekommt, sondern nur seine Schwächen bereinigt werden müssen.

Es bedeutet, der Ausbilder erkennt die Defizite des Auszubildenden.

Grüße

Jens

09.11.2011  17:17
von: Julia

hallo jens, sitze auch gerade vor dieser aufgabe, finde deine Lösungsvorschläge ziemlich passend.... aber leider hat bisher niemand darauf geantwortet .... sicherlich wirst du inzwischen die beantwortung abgeschlossen haben und die lösungen verschickt haben ;-) wie sind deine lösungen bewertet worden?

julia

05.10.2020  17:15
von: Jamie

Das sind aber Prinzipien und keine Grundsätze - sprach der Jurist und fing an zu weinen.

Neuen Beitrag zu diesem Thema eingebenAnzeige aktualisieren

Hinweis

Das Eingeben neuer Beiträge oder Kommentare ist zur Zeit leider nicht möglich. Da in der letzten Zeit eine Flut von Spam-Einträgen ankam, haben wir diese Funktionen vorläufig gesperrt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 
Forum - Rund um die Immobilie

Ihre Immobilien-Diskussionsplattform im Internet -
Diskutieren Sie mit und tauschen Sie Ihre Erfahrungen aus!