Rubriken: alle

DruckversionAnsicht AktualisierenÜbersicht über alle Themen anzeigen Zum vorherigen ThemaThemenwechselZum nächsten Thema
Datum Diskussionsverlauf

Beleihungswert

07.11.2019  20:28
von: Hacienda

Hallo,

ich bin kurz davor eine Immobilie zu kaufen. Allerdings hat mich eins stutzig gemacht: Die Bank, von der ich den Kredit erhalten möchte, hat für die Immobilie einen Beleihungswert von nur 61% des zukünftigen Kaufpreises ausgerechnet. Ich habe gelesen, dass als Faustregel hier ca. 80% des Verkehrswertes gelten. Eine andere Bank hat den Beleihungswert sogar noch niedriger angesetzt.

Meine Fragen hierzu:

- Kann man über den Beleihungswert Rückschlüsse ziehen, ob der Kaufpreis überteuert ist?

- Gibt es öfters einen solchen Unterschied zwischen Kaufpreis und Beleihungswert?

MfG

12.11.2019  12:04
von: Karl

Hallo Hacienda,

der Beleihungswert wird unabhängig vom Marktwert ermittelt. Dabei setzt die Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) zwar allgemeine Mindestanforderungen, aber letztendlich kann jede Bank darüberhinausgehend eigene Regeln festsetzten. So kommt es zu unterschiedlichen Beleihungswertgrenzen und als Grundsatz gilt: Es gibt keinen Anspruch auf Kredit - wer Geld von der Bank will, muss deren Lied singen!

Insofern kann man aus dem Beleihungswert auch keinen eindeutigen Rückschluss auf den Marktwert ziehen, da sich die einzelnen Richtlinien der Kreditinstitute zur Ermittlung des Beleihungswertes hinsichtlich der Berechnungsgrundlagen, der Ansatzwerte etc. unterscheiden können.

Grundsätzlich muss nach der Funktion des Hypothekarkredites der (als langfristig anzusehende) Beleihungswert immer unterhalb des aktuellen) Marktwerts liegen. Nach dem Verständnis der Funktion des Immobilienmarktes könnten selbst innerhalb eines Kreditinstituts die Beleihungswertgrenzen von Ort zu Ort oder sogar innerhalb eines Stadtgebiets abweichen.

Deshalb gilt: Immer verschiedene Angebote einholen und eingehend vergleichen, nicht nur nach Zins und Tilgung.

Übrigens: Die Beleihungswertgrenze des Objekts spielt in der Praxis nicht die entscheidende Rolle. Sie ist zwar für die internen Prozesse des jeweiligen Kreditinstituts von extremer Bedeutung, für den Kreditnehmer sind aber meist andere Kriterien wichtig.

Beste Grüße

Karl

Neuen Beitrag zu diesem Thema eingebenAnzeige aktualisieren

Hinweis

Das Eingeben neuer Beiträge oder Kommentare ist zur Zeit leider nicht möglich. Da in der letzten Zeit eine Flut von Spam-Einträgen ankam, haben wir diese Funktionen vorläufig gesperrt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 
Forum - Rund um die Immobilie

Ihre Immobilien-Diskussionsplattform im Internet -
Diskutieren Sie mit und tauschen Sie Ihre Erfahrungen aus!