Rubriken: alle

DruckversionAnsicht AktualisierenÜbersicht über alle Themen anzeigen Zum vorherigen ThemaThemenwechselZum nächsten Thema
Datum Diskussionsverlauf

Erwerbsnebenkosten für Immobilie

07.04.2005  15:06
von: G. R.

Hallo, ich interessiere mich für eine bestimmte Immobilie, die derzeit ca. 180000 Euro kosten soll.

Mich würde nun interessieren, mit was für Nebenkosten ich rechnen muss. Vielen Dank.

11.04.2005  10:39
von: Immobilienfuchs

Herzlich willkommen im Forum,

zunächst möchte der Staat 3,5 % Grundwerwerbsteuer haben, ca. 1,5 bis 2 % gehen noch an Notar und das Grundbuchamt. Die Werte errechnen sich vom Kaufpreis - es empfiehlt sich immer, evtl. Möbel wie z. B. eine Einbauküche herauszurechnen.

Dann kommt es noch darauf an, ob ein Makler im Spiel war; der bekommt dann noch maximal 3,48 % brutto vom Kaufpreis.

Ohne Makler wären es Erwerbsnebenkosten von ca. EUR 9000,00 und mit Makler von ca. EUR 15000,00.

Da diese Kosten nicht unerheblich sind, sollten diese stets berücksichtigt werden - was aber die finazierende Bank sowieso tut.

Ich hoffe, die Frage ist hiermit beantwortet.

Der Immobilienfuchs

18.04.2005  16:31
von: G. R.

Danke das wollte ich wissen! Übrigens: Interessante Beiträge hier!

Grüße von G. R.

Neuen Beitrag zu diesem Thema eingebenAnzeige aktualisieren

Hinweis

Das Eingeben neuer Beiträge oder Kommentare ist zur Zeit leider nicht möglich. Da in der letzten Zeit eine Flut von Spam-Einträgen ankam, haben wir diese Funktionen vorläufig gesperrt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 
Forum - Rund um die Immobilie

Ihre Immobilien-Diskussionsplattform im Internet -
Diskutieren Sie mit und tauschen Sie Ihre Erfahrungen aus!